Lechfeld Golden
Lechfeld Golden

Karlie Doggy Liner

Chris im Doggy Liner

Wir verwenden als Hundeanhänger den Karlie Doggy Liner.
Die Liegefläche beträgt 80 x 56cm und reicht uns vollkommen, da wir während der Fahrt liegen.
Gesamtabmessung des Anhängers ist 158 x 80 x 86 cm.

Zusammengeklappt passen unsere Anhänger perfekt in die grosse Thule Motion 900 Dachbox und es bleibt noch Fläche für weitere Taschen.

Für unsere nächsten Touren in 2016 werden ein paar kleine Modifikationen vorgenommen.

Das verwendete Felgenband ist leider billigster Art und zu schmal. Dadurch kann es zu Beschädigungen des Schlauchs kommen (wie wir es leider in Gruissan 2015 erleben durften)
Es wird jetzt ausgetauscht durch ein hochwertiges Schwalbe High Pressure Felgenband in der richtigen Breite.

Auch die montierten Schläuche sind billigst und haben uns gleich nach dem Kauf Ärger gemacht. Nach ein paar Versuchen, sind wir nun bei einem  Schwalbe Schlauch 54-75/406 AV7D 20" Heavy Duty angekommen.

Was ebenfalls getauscht wird, ist die Bereifung.
Die China Reifen sind sehr dünn von der Decke (ein kleiner Dorn war eine weitere Ursache unserer Pannen in Gruissan 2015) und haben mit niedrigen Druck einen hohen Abrollwiderstand.
Nun werden "Ballonreifen" Schwalbe Reifen 55-406 Big Apple Plus Reflex 20x2.15 montiert, die mit 2 Bar Druck gefahren werden können und trotzdem einen geringeren Abrollwiderstand haben. Der niedrige Druck erhöht für uns Fellnasen den Komfort durch die Eigenfederung und Stösse werden besser gedämpft.
Ebenfalls bietet der Big Apple einen 3 mm GreenGuard Pannenschutz, Schwalbe bezeichnet dies als Pannenschutzlevel 5.

Einkaufsliste:
2 Stück Schwalbe Felgenband PU 22-406 (20")
2 Stück Schwalbe Schlauch 54-75/406 AV7D 20"
2 Stück Schwalbe Reifen 55-406 Big Apple Plus Reflex 20x2.15
1 Stück Busch&Müller Toplight LED flat
8 Stück Schellen 19mm aus dem Fahrradfachhandel 
Kosten ca. 77,00 Euro

 

Eine weitere Maßnahme ist, dass Viscomatrazen (z. B. hier zu bekommen Wuffwelt) anstelle des bisherigen Einlage eingesetzt werden.

hier seht ihr den montierten Schwalbe Big Apple Plus am Karlie Doggy Liner 1.
Obwohl die Abmessungen zum werkseitigen Reifen identisch sind, wirkt der Schwalbe grösser.

die montierten Bretter dienen dazu, dass Giaco den Stoff nicht mehr gegen den Reifen drücken kann.
Die Visco Matratze mit 80 x 60 cm liegt hier noch nicht drin.

2017-04
die Bretter werden wieder rauskommen.
Dafür werden die in der Persing eingeschobenen Metallstäbe durch längere ausgetauscht und an dem Rahmen befestigt.

StVO konform mit Rücklicht.
Zwei kleine Löcher in den Stoff (nur durch die erste Schicht) gedrückt und von hinten mit einer 10 x 5 cm Holz- oder Kunststoffplatte verschraubt.
Beide Taschen sind somit noch voll nutzbar.

Busch & Müller Toplight LED Flat mit 2 AA Batterien sorgt für die nötige Sicherheit.

 

so sieht das ganze eingeschaltet aus:

Daten:

  • flache Bauweise
  • LED-Birne 100.000 Stunden Brennleistung
  • für 50mm und 80mm Montage
  • sehr helle LED
  • Standlicht über Batterie

Leider hatten wir auf einer Radtour einen Sturz und mussten einen der Anhänger austauschen.
Der Grund für den Tausch ist, dass der Anhänger einige Meter über den Asphalt rutschte (ebenso Herrchen und Fahrrad) und dadurch der Stoff erheblich an dem Gestänge in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Angeschafft wurde das Nachfolgemodell des Doggy Liner 1, der Doggy Liner De Luxe Paris.
Dummerweise haben wir nicht auf die Maße geachtet und sind nun etwas enttäuscht.

Das neue Modell ist nämlich 10cm kürzer. Die Verkürzung betrifft die Liegefläche.

Was sich Karlie hier gedacht hat ist uns doch etwas schleierhaft. Da stattet man das neue Topmodell mit Dämpfung aus, verwendet bessere Felgen, macht ihn etwas höher und erhöht die Zuladung auf 50Kilo .... und dann sowas.
Auch etwas unglücklich finden wir, dass das vordere Fenster kleiner wurde.
Wie man auf die Idee kommen kam, die Öffnung oben nunmehr nur noch mit Klett zu befestigen (beim Modell 1 war wenigstens eine Seite noch vernäht),  können wir ebenfalls nicht verstehen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Deichsel. Nach dem zusammenlegen steht diese über.
Das kann man auch auf dem nachfolgenden Foto deutlich erkennen wie das aussehen wird.
In Zukunft werden wir also einen Werkzeugkasten mitschleppen in den Urlaub um die vorher demontierte Deichsel dann wieder zu montieren ... aber will ich das als Anwender?

Ich möchte der Firma Karlie ans Herz legen, dass sie  doch mal mit den Kunden und Anwendern dieses Produktes in Dialog tritt und für die nächste Generation diese Mängel beseitigt und nicht noch weitere schafft.
Auch wir stehen ihnen gerne für einen Produkttest und Beurteilung zur Verfügung.

Vergleich "Alt" und "Neu"
links Doggy Liner 1
rechts Doggy Liner De Luxe Paris

 

Da Chris einen etwas kürzeren Rücken als Giaco hat, wird Chris nunmehr den neuen Anhänger  bekommen.

Die ersten längeren Touren haben wir nun hinter uns gebracht und Chris hat damit kein Problem. Auch Giaco hatte bereits einmal das Vergnügen ihn zu testen, nahm ihn auch an ... aber uns gefällt das Dickärschle im etwas grössen Liner 1 besser.

2017-03
Wir hatten Glück und haben einen Doggy Liner 1 als Neuware ergattern können.
Dieser bleibt nun eingepackt und auf Reserve stehen.

2017-06
Die Zugmaschinen unserer Anhänger wurden getauscht ;-)
Da wir doch gerne mal abseits asphaltierter Radwege unterwegs sind wurden nunmehr die Tourenbikes gegen Cube Hybrid MTB mit dem Bosch CX Motor getauscht. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tatjana Kukla, Lechfeld-Golden